Einführung von Motor Gain Parametern

Sep 27, 2020

Im Positionssteuerungsmodus wird das Positionspositionsabschlusssignal ausgegeben, und der Einstellwert der Beschleunigungs- und Verzögerungszeitkonstante gibt die Beschleunigungszeit von 0 bis 2000 R/min oder die Verzögerungszeit von 2000 bis 0 R/min an. Beschleunigungs- und Verzögerungseigenschaften sind linearer Ankunftsgeschwindigkeitsbereich. Einstellen der Ankunftsgeschwindigkeit im Nicht-Positions-Steuermodus, wenn die Servomotordrehzahl den eingestellten Wert überschreitet, ist das Geschwindigkeitseingangsschaltersignal eingeschaltet, andernfalls ist es ausgeschaltet. Im Positionssteuerungsmodus wird dieser Parameter nicht verwendet. Es hat nichts mit der Drehrichtung zu tun.

1. Manuelle Einstellung der Verstärkungsparameter

Passen Sie den Geschwindigkeitsproportionalgain-kVp-Wert an. Wenn das Servosystem installiert ist, müssen die Parameter angepasst werden, damit sich das System stabil dreht. Passen Sie zunächst den Geschwindigkeitsproportionalgain-kVp-Wert an. Vor der Einstellung müssen die integrale Verstärkung kvi und die Differenzverstärkung kvd auf Null eingestellt werden, und dann wird der kVp-Wert schrittweise erhöht. Beobachten Sie gleichzeitig, ob der Servomotor stoppt, um Schwingungen zu erzeugen, und passen Sie die kVp-Parameter manuell an, um zu beobachten, ob die Drehzahl offensichtlich schnell oder langsam ist. Wenn der kVp-Wert auf das obige Phänomen ansteigt, muss der kVp-Wert auf einen kleineren Wert eingestellt werden Die Schwingung wird eliminiert und die Drehzahl ist stabil. Zu diesem Zeitpunkt ist der kVp-Wert der zunächst ermittelte Parameterwert. Bei Bedarf kann es mit K VI und kvd immer wieder eingestellt werden, um den Idealwert zu erreichen.

Passen Sie die integrale Verstärkung K VI an. Der integrale Gain-kvi-Wert wird schrittweise erhöht, so dass der integrale Effekt nach und nach erzeugt wird. Aus der oben erwähnten Einführung der integralen Steuerung kann man sehen, dass der kVp-Wert in Kombination mit integraler Wirkung Schwingungund und Instabilität erzeugt, wenn der integrale Effekt auf den kritischen Wert erhöht wird. Wie der kVp-Wert wird der kvi-Wert auf einen kleinen Wert eingestellt, um die Schwingung zu eliminieren und die Rotationsgeschwindigkeit zu stabilisieren. Der kvi-Wert zu diesem Zeitpunkt ist der zunächst ermittelte Parameterwert.

Der Differenzwert von kvd wird angepasst. Der Hauptzweck der Differentialverstärkung besteht darin, die Drehzahldrehung stabil zu machen und die Überschreitung zu reduzieren. Daher kann die Erhöhung des Werts von kvd die Geschwindigkeitsstabilität verbessern.

Passen Sie den Positionsproportionalgain-KPP-Wert an. Wenn der KPP-Wert zu stark eingestellt wird, ist die Motorpositionierungsüberschreitung zu groß, was zu Instabilität führt. Zu diesem Zeitpunkt muss der KPP-Wert reduziert werden, um die Überschreitung zu reduzieren und den instabilen Bereich zu vermeiden, aber er kann nicht zu klein eingestellt werden, um die Positioniereffizienz zu reduzieren. Daher sollte die Anpassung vorsichtig sein.

2. Automatische Einstellung der Verstärkungsparameter

Die meisten der modernen Servotreiber wurden computerisiert, und die meisten von ihnen bieten die Funktion der Autotuning, die mit den meisten Lastbedingungen zu bewältigen. Bei der Parametereinstellung kann die automatische Parametereinstellungsfunktion zuerst verwendet und bei Bedarf manuell angepasst werden.

Tatsächlich gibt es auch Optionen für die automatische Verstärkungsanpassung. Im Allgemeinen ist die Kontrollantwort in mehrere Ebenen unterteilt, z. B. hohe Reaktion, mittlere Und geringe Reaktion. Der Benutzer kann es entsprechend den tatsächlichen Bedürfnissen einstellen.

3

Der nächste streifen

DC Getriebemotor Die Nachfrage